Herzlich Willkommen auf der Homepage der Gemeinde Kirchwehren

Spätherbst in Kirchwehren. Aufgenommen am 8. Dezember 2016
Spätherbst in Kirchwehren. Aufgenommen am 8. Dezember 2016

 

 

 

 

 

 

Wir möchten Ihnen hier viele tolle Anreize und spanende Neuigkeiten bieten, schauen Sie sich um, hinterlassen Sie ein Kommentar oder treten Sie mit uns in Kontakt.

Neuigkeiten aus Kirchwehren

Der Terminplan für 2019 ist eingestellt => siehe unter "Termine" 

 =======================================================

Ortsratssitzung am 3. Juli => die Tagesordnung finden Sie unter "Termine"

Atelierfest bei Wolfgang Tiemann => siehe unter "Veranstaltungen"

 

Bericht vom Tag der Feuerwehr => siehe unter "Veranstaltungen"

 

Tolle Beteiligung bei der Dorfreinigung => siehe unter Veranstaltungen

 

Bericht vom Glockenweihegottesdienst => siehe unter "Veranstaltungen" 

 

Ein virtueller Rundgang durch die Kirche => siehe unter "Dorfchronik"

     

 

Unter der Rubrik "VEREINE" gibt es die Unterseite "Ortsratsprotokolle". Gehen Sie mit dem Cursor auf "VEREINE", dann wird diese Unterseite angezeigt.                  Ganz aktuell ist nun das Protokoll der Sitzung im Februar 2019 eingestellt.

Busverbindungen in Kirchwehren - Fahrplan 2018/2019

 

Linie 570  => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen

 

Linie 573 => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen

 

 

Nachtliner N 57 => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen

Ruftaxi Seelze => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen

S-Bahn ab Seelze => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen


Neuer Funkmast kommt voraussichtlich 2020

Die Mobilfunknetzbetreiber sind gerade dabei, auch im Vorgriff auf das neue Netz "5 G", flächendeckend neue Funkmasten aufzustellen.

So soll gewährleistet werden, dass man in Zukunft mit dem Handy wirklich überall - auch im Wald, im Keller u.s.w. - einen einwandfreien Empfang hat.

Für Kirchwehren, Lathwehren und Almhorst ist vorgesehen, einen solchen Mast im Munzeler Weg, westlich (von Kirchwehren aus gesehen also noch hinter) der dortigen großen Scheune, aufzustellen.

Die Verträge mit den Grundstückseigentümern sind unterzeichnet.

Gebaut wird der Mast aber wohl erst 2020, da sehr viele neue Funkmasten errichtet werden müssen.

Eine Gesundheitsgefahr durch Strahlung besteht nicht.

Von daher freuen wir uns auf bald richtig guten Handyempfang!

0 Kommentare

Rolf Höfler ist 80 geworden

Am 15. Juni feierte Rolf Höfler seinen 80. Geburtstag. Er hat sich viele Jahre für den Ort engagiert.

So gehörte er zu den Gründungsmitgliedern des Sportvereins, war in der Feuerwehr und im Arbeitskreis Dorfgemeinschaft tätig.

Auch dem Kirchwehrener Ortsrat gehörte er sehr lange an und war stellvertretender Bürgermeister von Kirchwehren.

Unser Foto zeigt ihn neben seiner Frau Hannelore sowie den Gratulanten.

Von links nach rechts: Manfred Cordes (Vorsitzender des Sportvereins), Hannelore Höfler, Rolf Höfler, Heinrich Oberheide (Besuchsdienst der Kirche), Reinald Macke (Kassierer des Sportvereins), Heinrich Seegers (langjähriger Vorsitzender des Arbeitskreises Dorfgemeinschaft und Kegelvater) und Jens Seegers (Ortsbürgermeister)

0 Kommentare

Pétanque-Sparte wird Regionsmeister

Einen tollen und nicht erwarteten Erfolg feierte die Pétanque-Sparte der SG Kirchwehren-Lathwehren.

Am Pfingstmontag gewann sie in Empelde das Finale des Regionspokals und holte somit erstmals diese wunderbare Trophäe nach Kirchwehren.

Für das Finale hatte sich die Sparte mit Regine Jetschmann, Markus Hilmer-Kaps, Volker Meyer und Jochen Göhler-Jetschmann qualifiziert.

Im Finale ersetzte dann Friedo Heine Volker Meyer.

Und sensationell wurde dieses Endspiel mit 13:5 gegen den TuS Neuwarmbüchen gewonnen.

Liebe Pétanquer, wie sind stolz auf euch!

Wer Interesse an dieser wunderbaren Sportart hat, bei der Jung und Alt und alle Geschlechter zusammen spielen können, kann sich bei Margitta Kaps (05137/938850) oder Jochen Göhler-Jetschmann (05137/938035) melden.

Trainiert wird Sonntags Vormittags auf unserem Platz an der Schweineweide.

Weitere Informationen, auch zu den anderen Sparten unseres Sportvereins, gibt es unter

sg-kirchwehren.de

0 Kommentare

                                                                                                                                                                                                                                       Bilder freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Gesa Makowsky

Beschreibung des Wappens:
In Blau aus goldener Palisade wachsend eine silberne Kirche mit rotbedachtem Kirchturm, begleitet von zwei Dreieckschilden, rechts in Silber sieben schrägbalkenweise gestellte rote Rauten mit goldenen Nägeln (von Alten), links in Silber ein roter Kesselhut (von Ketelhodt).

Anmerkung: Die Wappenbeschreibung erfolgt in der Heraldik aus der Sicht des Ritters, der den Wappenschild vor sich trägt; daher die scheinbar seitenverkehrte Anordnung der kleinen Wappen.

Erläuterung des Wappens:
Der Ortsname, wie wir ihn nach heutigem Sprachgebrauch verstehen würden, ist hier in heraldische Bildersprache "übersetzt" worden: eine Kirche (deren Aussehen sich stark an der Wirklichkeit orientiert) und eine Flechtwerk-Palisade als "Wehr"-Zaun.

Ergänzend dazu die Wappen zweier mit Kirchwehren verbundenen Familien. Die Herren von Alten auf Dunau (dort ansässig seit 1558) hatten bis 1875 ein Erbbegräbnis im Turm der Kirche, Ernst Adam von Alten stiftete die bis heute erhaltene Barockorgel und Mitglieder der Familie leben bis heute in Kirchwehren. Die im Spätmittelalter hier ansässigen Ketelhodts sollen der Legende nach um 1500 einen Kirchenneubau finanziert haben.

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Besucherzaehler