Herzlich Willkommen auf der Homepage der Gemeinde Kirchwehren

Wir wünschen allen Besucherinnen und Besuchern unserer Kirchwehren- Homepage ein gutes Jahr 2021. 

Auf Grund der nahezu täglich neuen Informationen zum Coronavirus haben wir hierfür die eigene Seite "Corona" erstellt.

Hier finden Sie ab sofort alle uns bekannten Neuigkeiten, die Kirchwehren betreffen.

Spätherbst in Kirchwehren. Aufgenommen am 8. Dezember 2016
Spätherbst in Kirchwehren. Aufgenommen am 8. Dezember 2016

 

 

 

 

 

 

Wir möchten Ihnen hier viele tolle Anreize und spanende Neuigkeiten bieten, schauen Sie sich um, hinterlassen Sie einen Kommentar oder treten Sie mit uns in Kontakt.

Neuigkeiten aus Kirchwehren

Der Terminplan für 2021 ist eingestellt => siehe unter "Termine" 

 =======================================================

 Neu: Tolle Fotos aus der Gründungszeit des Sportvereins => siehe unter "Dorfchronik"

 

Ein virtueller Rundgang durch die Kirche => siehe unter "Dorfchronik"

     

 

Unter der Rubrik "VEREINE" gibt es die Unterseite "Ortsratsprotokolle". Gehen Sie mit dem Cursor auf "VEREINE", dann wird diese Unterseite angezeigt.                  Ganz aktuell ist nun das Protokoll der Sitzung im Januar 2020 eingestellt.

Achtung: Ab dem 13. Dezember gilt der neue Fahrplan - die Links sind entsprechend aktualisiert!

Busverbindungen in Kirchwehren - Fahrplan 2020/2021

 

Linie 570  => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen

 

Linie 573 => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen

 

 

Nachtliner N 57 => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen

Ruftaxi Seelze => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen

S-Bahn ab Seelze => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen


Stadt Seelze lädt zum Online-Neujahrsempfang ein

Der Online-Neujahrsempfang der Stadt Seelze und der Gemeinschaft Handel und Gewerbe in Seelze e.V. (HGS) kann kommen: Für die Live-Übertragung am Sonntag, 17. Januar, um 11 Uhr im Internet sind die Vorbereitungen weitgehend abgeschlossen. Die Zuschauerinnen und Zuschauer erwartet ein vielseitiges, rund 40-minütiges Programm.

„Wir setzen ganz bewusst auf eine Mischung aus Live-Moderation, kurzen Redebeiträgen sowie spannenden Videosequenzen“, erläutert Carsten Fricke vom Stadtmarketing der Stadt Seelze. Dadurch erreichen wir, dass der Online-Neujahrsempfang viel Abwechslung und auch einige Überraschungen bietet.

„Einen Schwerpunkt der Live-Übertragung bilden selbstverständlich die Neujahrsreden von Bürgermeister Detlef Schallhorn und vom HGS-Vorsitzenden Dr. Thomas Meyer“, sagt Carsten Fricke. Darüber hinaus kommt den eingespielten Videos eine wesentliche Rolle zu. „Dabei können sich die Seelzerinnen und Seelzer auf viele weitere bekannte Gesichter freuen“, verrät er. Ein Video der Musikschule Seelze zählt ebenso dazu wie filmische Grüße aus allen Stadtteilen.

Ein weiterer Schwerpunkt des Online-Neujahrsempfangs ist das ehrenamtliche Engagement – auch und insbesondere mit der Premiere des Imagefilms „Unser Ehrenamt in Seelze“. In 148 Sekunden zeigt der neue Imagefilm beeindruckende Bilder von der ganzen Bandbreite des ehrenamtlichen Tuns in den Bereichen Kultur, Sport und Soziales sowie Umwelt- und Naturschutz. „Rund 100 Vertreterinnen und Vertreter von 20 Gruppen, Vereinen und Organisationen beteiligten sich im Sommer mit viel Spaß und Motivation an den Dreharbeiten“, sagt die städtische Ehrenamtsbeauftragte Gabriele Hartinger-Irek, die die Aufnahmetermine maßgeblich koordiniert und mit Carsten Fricke begleitet hat. Gemeinsam mit allen Beteiligten sei es dem Produktionsteam gelungen, die große Vielfalt des Ehrenamts in Seelze exemplarisch und auf sehr moderne Weise in den Fokus zu rücken.

Auch für den Neujahrsempfang der Stadt Seelze und der Gemeinschaft Handel und Gewerbe in Seelze e.V. (HGS) stellt die gewählte Form eine Premiere dar, da dieser als Folge der Kontaktbeschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie erstmals online übertragen wird. Bürgermeister Detlef Schallhorn und der HGS-Vorsitzende Dr. Thomas Meyer sind sich einig, dass die Live-Übertragung im Internet ein zeitgemäßes Format bildet, von der zugleich ein positives Signal für alle Seelzerinnen und Seelze insgesamt sowie die Wirtschaft im Besonderen ausgehen soll. Dabei gibt es sogar den bedeutenden Vorteil, dass über den Livestream viel mehr Menschen als in den vergangenen Jahren bei dem Empfang dabei sein können, da es keine räumliche Begrenzung der Zahl der Zuschauerinnen und Zuschauer gibt.

Der Online-Neujahrsempfang der Stadt Seelze und der Gemeinschaft Handel und Gewerbe in Seelze (HGS) beginnt am Sonntag, 17. Januar, um 11 Uhr. Der Livestream wird über den Youtube-Kanal der Stadt Seelze auf der Seite https://www.youtube.com/user/stadtseelze  erfolgen und rund 20 Minuten vor der Übertragung freigeschaltet. Der direkte Zugriff zum Livestream ist über https://www.youtube.com/watch?v=ntmVAsrVXdw&feature=youtu.be  möglich und vollkommen frei zugänglich. Eine Anmeldung ist daher nicht erforderlich. Weitere Informationen zum Online-Neujahrsempfang sind im Internet auf den Seiten www.seelze.de  sowie www.hgs-seelze.de verfügbar.

0 Kommentare

Auftaktveranstaltung zum Bahnprojekt Neubaustrecke Hannover-Bielefeld

Am heutigen Donnerstag, 14. Januar 2021, findet der öffentliche Auftakt zum
Bahnprojekt Hannover – Bielefeld statt. Aufgrund der aktuellen Lage ist
eine Online-Veranstaltung vorgesehen.
Die Veranstaltung startet um 18:00 Uhr und endet gegen 20:30 Uhr. Den
Ablauf und den Zugang zum Live-Stream finden Sie auf der
Projekt-Webseite:

https://www.hannover-bielefeld.de/auftakt

 

0 Kommentare

verstärkte Coronakontrollen in Seelze

Ordnungsdienst verstärkt seine Kontrollen im Stadtgebiet

Die Stadt Seelze verstärkt ihre Kontrollen zur Einhaltung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen. Beschäftigte des städtischen Ordnungsdienstes überprüfen bis auf Weiteres bei zusätzlichen Einsätzen im öffentlichen Raum, ob die Bürgerinnen und Bürger die geltenden Kontaktbeschränkungen und Hygienevorschriften befolgen.

„Die vermehrten Kontrollen dienen dem Schutz der Gesundheit aller Seelzerinnen und Seelzer“, betont Alexander Klein vom Fachbereich Ordnung und Soziales der Stadt Seelze. Im 
Schwerpunkt werde der Ordnungsdienst seine Präsenz vor Supermärkten, Drogerien, Bahnhöfen, Imbissen und weiteren Gastronomiebetrieben nochmals erhöhen. Doch auch den weiteren öffentlichen Raum werde der Ordnungsdienst kontrollieren. Bei klaren Verstößen gegen die Corona-Verordnung, unter anderem gegen die Kontaktbeschränkungen, Mindestabstände sowie die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes an den Bahnhöfen, Bushaltestellen und öffentlichen Parkplätzen vor Geschäften, werde der Ordnungsdienst entsprechende Bußgeldverfahren einleiten. 

Zahlreiche Informationen zu den aktuellen Corona-Regelungen sind unter anderem auf der städtischen Internetseite unter Corona-Info aktuell verfügbar. Antworten auf ihre weiteren Fragen rund um die Corona-Pandemie erhalten alle Bürgerinnen und Bürger zudem über die Hotline der Region Hannover, die montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr unter Telefon (0511) 3003434 erreichbar ist. 

Quelle: Homepage der Stadt Seelze

0 Kommentare

                                                                                                                                                                                                                                       Bilder freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Gesa Makowsky

Beschreibung des Wappens:
In Blau aus goldener Palisade wachsend eine silberne Kirche mit rotbedachtem Kirchturm, begleitet von zwei Dreieckschilden, rechts in Silber sieben schrägbalkenweise gestellte rote Rauten mit goldenen Nägeln (von Alten), links in Silber ein roter Kesselhut (von Ketelhodt).

Anmerkung: Die Wappenbeschreibung erfolgt in der Heraldik aus der Sicht des Ritters, der den Wappenschild vor sich trägt; daher die scheinbar seitenverkehrte Anordnung der kleinen Wappen.

Erläuterung des Wappens:
Der Ortsname, wie wir ihn nach heutigem Sprachgebrauch verstehen würden, ist hier in heraldische Bildersprache "übersetzt" worden: eine Kirche (deren Aussehen sich stark an der Wirklichkeit orientiert) und eine Flechtwerk-Palisade als "Wehr"-Zaun.

Ergänzend dazu die Wappen zweier mit Kirchwehren verbundenen Familien. Die Herren von Alten auf Dunau (dort ansässig seit 1558) hatten bis 1875 ein Erbbegräbnis im Turm der Kirche, Ernst Adam von Alten stiftete die bis heute erhaltene Barockorgel und Mitglieder der Familie leben bis heute in Kirchwehren. Die im Spätmittelalter hier ansässigen Ketelhodts sollen der Legende nach um 1500 einen Kirchenneubau finanziert haben.

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Besucherzaehler