Herzlich Willkommen auf der Homepage der Gemeinde Kirchwehren

Auf Grund der nahezu täglich neuen Informationen zum Coronavirus haben wir hierfür die eigene Seite "Corona" erstellt.

Hier finden Sie ab sofort alle uns bekannten Neuigkeiten, die Kirchwehren betreffen.

Spätherbst in Kirchwehren. Aufgenommen am 8. Dezember 2016
Spätherbst in Kirchwehren. Aufgenommen am 8. Dezember 2016

 

 

 

 

 

 

Wir möchten Ihnen hier viele tolle Anreize und spanende Neuigkeiten bieten, schauen Sie sich um, hinterlassen Sie einen Kommentar oder treten Sie mit uns in Kontakt.

Neuigkeiten aus Kirchwehren

Der Terminplan für 2020 ist eingestellt => siehe unter "Termine" 

 =======================================================

 

Berichte vom Chorkonzert in der Kirche sowie vom Kinderkarneval => siehe unter "Veranstaltungen"

 

Berichte vom Neujahrsempfang der Kirche und der Jahreshauptversammlung des Sportvereins => siehe unter "Veranstaltungen"

 

Berichte von der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr und vom Neujahrsempfang des Sportvereins => siehe unter "Veranstaltungen"

  

Neu: Tolle Fotos aus der Gründungszeit des Sportvereins => siehe unter "Dorfchronik"

 

Ein virtueller Rundgang durch die Kirche => siehe unter "Dorfchronik"

     

 

Unter der Rubrik "VEREINE" gibt es die Unterseite "Ortsratsprotokolle". Gehen Sie mit dem Cursor auf "VEREINE", dann wird diese Unterseite angezeigt.                  Ganz aktuell ist nun das Protokoll der Sitzung im Januar 2020 eingestellt.

Achtung: Seit dem 15. Dezember gilt der neue Fahrplan - die Links sind entsprechend aktualisiert!

Busverbindungen in Kirchwehren - Fahrplan 2019/2020

 

Linie 570  => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen

 

Linie 573 => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen

 

 

Nachtliner N 57 => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen

Ruftaxi Seelze => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen

S-Bahn ab Seelze => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen


Dirigent Jonas Kruse verlässt Kirchwehren

Der bisherige Dirigent unseres Feuerwehrmusikzuges, Jonas Kruse, gibt seine Tätigkeit in Kirchwehren auf.

Hintergrund ist, dass er sein Studium beendet hat und nun als Lehrer arbeiten wird. Hier fehlt ihm die Zeit, nebenbei noch den Musikzug zu leiten.

Jonas war sechs Jahre lang als Dirigent bei uns.

In dieser Zeit hat er mit dem Musikzug auch den Ortsrat und den Arbeitskreis Dorfgemeinschaft bei deren Festen tatkräftig unterstützt.

Daher sagen auch wir hier:

Lieber Jonas,

vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit in den vergangenen sechs Jahren.

Diese war immer absolut problemlos und von großem gegenseitigem Vertrauen geprägt.

Wir wünschen dir alles Gute für deine Zukunft!

 

Zwei schöne Artikel zu Jonas und seinem Abschied aus Kirchwehren können Sie auf der Homepage unserer Feuerwehr lesen.

Bitte dazu hier klicken.

 

Und natürlich freuen wir uns auf die kommende Zusammenarbeit mit der neuen Dirigentin, Britta Rohlfing.

Herzlichen Willkommen in Kirchwehren!

0 Kommentare

Niederlage für die erste, Sieg für die zweite Herren

Am vergangenen Sonntag spielte unsere erste Herren gegen Groß Munzel. Es war das Spiel Dritter gegen Erster. Bei einem Sieg wäre Kirchwehren an Groß Munzel vorbeigezogen.

Leider kam es anders.

Die erste Hälfte gehörte den Munzelern, die zur Halbzeit bereits mit 3:0 führten.

Kurz nach dem Wiederanpfiff gelang Mahmoud Issa der Anschlusstreffer.

Nun keimte Hofffnung auf, das Spiel zu drehen, da ja noch genügend Zeit übrig war.

Doch es blieb bei diesem einen Kirchwehrener Tor, so dass wir die Begegnung letztlich mit 1:3 verloren.

Unsere Männer bleiben auf dem dritten Tabellenplatz, haben auf Groß Munzel nun aber schon vier Punkte Rückstand und auf den Tabellenzweiten, Velber, drei Punkte.

Es sind aber noch viele Spiele zu absolvieren, so dass der anvisierte Aufstieg noch nicht aufgegeben werden muss.

Für Kirchwehren geht es Sonnabend um 14.00 Uhr in Harenberg weiter.

Siegreich war dagegen unsere zweite Herren. Sie gewann gegen den TuS Mecklenheide in einem torreichen Spiel mit 5:3.

Für Kirchwehren waren Michel Schiffner (zweimal), Lorenz Haubrich, Robin Häfker und Dennis Lipp erfolgreich.

Die zweite Herren hat damit die Tabellenführung bei sieben Siegen und nur einer Niederlage behauptet.

Das nächste Spiel steht am Sonntag um 14.00 Uhr bei der SG Limmer an.

0 Kommentare

Kirchwehren zurück in der Erfolgsspur

Nach zwei unerwarteten Niederlagen gelang unserer 1. Herren am vergangenen Sonntag ein Kantersieg. Beim MTV Lemmie wurde 9:0 gewonnen.

Je ein Tor gelang dabei Hagen Hildebrand, Silas Tomszak, Sven Albert und Mahmoud Issa.

Und die restlichen Tore gingen alle auf das Konto von Robin Häfker.

Auch wenn Lemmie abgeschlagen Tabellenschlusslicht ist, so gibt dieser Sieg wieder Selbstvertrauen für die nächsten Aufgaben.

Und fünf Tore schießt ein Stürmer auch nicht in jedem Spiel.

Kirchwehren ist Tabellendritter, punktgleich mit dem Zweiten, Velber, und einen Punkt hinter Groß Munzel.

Da ist für die Meisterschaft noch alles drin.

Für unsere Herren geht es am kommenden Sonntag um 14.00 Uhr mit dem Spitzenheimspiel weiter: Tabellenführer Groß Munzel kommt. Drücken wir die Daumen, dass Kirchwehren mit einem Sieg vorbeizieht.

Erfolgreich war am vergangenen Wochenede auch die 2. Mannschaft. Bereits am Freitag musste bei man bei der 2. Mannschaft des SV Northen-Lenthe antreten.

Und Kirchwehren kehrte mit einem 3:0-Sieg zurück.

Hier schossen Michel Schiffner, Jonas Crull und Lorenz Haubrich die Tore.

Mit 15 Punkten aus sechs Spielen steht unsere 2. Herren nun mit drei Punkten an der Tabellenspitze ihrer Staffel.

Auch sie hat nun am Sonntag ein Heimspiel: Um 11.00 Uhr beginnt das Spiel gegen den TuS Mecklenheide.

0 Kommentare

                                                                                                                                                                                                                                       Bilder freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Gesa Makowsky

Beschreibung des Wappens:
In Blau aus goldener Palisade wachsend eine silberne Kirche mit rotbedachtem Kirchturm, begleitet von zwei Dreieckschilden, rechts in Silber sieben schrägbalkenweise gestellte rote Rauten mit goldenen Nägeln (von Alten), links in Silber ein roter Kesselhut (von Ketelhodt).

Anmerkung: Die Wappenbeschreibung erfolgt in der Heraldik aus der Sicht des Ritters, der den Wappenschild vor sich trägt; daher die scheinbar seitenverkehrte Anordnung der kleinen Wappen.

Erläuterung des Wappens:
Der Ortsname, wie wir ihn nach heutigem Sprachgebrauch verstehen würden, ist hier in heraldische Bildersprache "übersetzt" worden: eine Kirche (deren Aussehen sich stark an der Wirklichkeit orientiert) und eine Flechtwerk-Palisade als "Wehr"-Zaun.

Ergänzend dazu die Wappen zweier mit Kirchwehren verbundenen Familien. Die Herren von Alten auf Dunau (dort ansässig seit 1558) hatten bis 1875 ein Erbbegräbnis im Turm der Kirche, Ernst Adam von Alten stiftete die bis heute erhaltene Barockorgel und Mitglieder der Familie leben bis heute in Kirchwehren. Die im Spätmittelalter hier ansässigen Ketelhodts sollen der Legende nach um 1500 einen Kirchenneubau finanziert haben.

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Besucherzaehler