Herzlich Willkommen auf der Homepage der Gemeinde Kirchwehren

Spätherbst in Kirchwehren. Aufgenommen am 8. Dezember 2016
Spätherbst in Kirchwehren. Aufgenommen am 8. Dezember 2016

 

 

 

 

 

 

Wir möchten Ihnen hier viele tolle Anreize und spanende Neuigkeiten bieten, schauen Sie sich um, hinterlassen Sie ein Kommentar oder treten Sie mit uns in Kontakt.

Neuigkeiten aus Kirchwehren

Der Terminplan für 2018 ist eingestellt!

Zum Ansehen und darunter auch als Download => siehe unter "Termine"

 

Neujahrsempfang der Sportvereins => siehe unter "Veranstaltungen"

 

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr: Bericht und Bilder => siehe unter "Veranstaltungen"

 

Bericht vom Neujahrsempfang der Kirchengemeinde => siehe unter "Veranstaltungen"

 

Bilder vom Kinderkarneval => siehe unter "Veranstaltungen"

 

Unter der Rubrik "VEREINE" gibt es nun die Unterseite "Ortsratsprotokolle". Gehen Sie mit dem Cursor auf "VEREINE", dann wird diese Unterseite angezeigt.                  Ganz aktuell ist nun das Protokoll der Sitzung im November 2017 eingestellt.

 

 

Unter der Rubrik "Termine" ist am Seitenende der Terminkalender 2018 eingestellt.

Im Terminkalender finden Sie die für dieses Jahr in Kirchwehren geplanten Veranstaltungen.


Besucherstatistik Januar 2018 (kann durch Anklicken noch vergrößert werden)

0 Kommentare

Am 31. Januar wird stundenweise die Wasserleitung abgestellt

Hier die Pressemitteilung von Enercity:
Bauarbeiten in Seelze-Kirchwehren: Unterbrechung der Trinkwasserversorgung erforderlich
Die Trinkwasserversorgung der Ortschaft Seelze-Kirchwehren muss am 31.01.2018 ab 8.00 Uhr für etwa vier bis sechs Stunden außer Betrieb genommen werden, da neue Trinkwasserleitungen an das bestehende Versorgungsnetz angeschlossen werden .

 

 

 

Im Auftrag der enercity Netzgesellschaft erneuert enercity zurzeit die Trinkwasserleitungen im Bereich der Straßen: Kirchwehrener Ring, Osterende, Zum Riepen, Küsterstraße, Volkersweg, Im Osterfeld, Schomburgsweg und Neue Straße. Insgesamt werden rund 700 Meter neue Rohrleitungen und 37 Wasserhausanschlüsse verlegt. Das Investitionsvolumen umfasst rund 400.000 Euro. Die Baumaßnahme dauert voraussichtlich - je nach Witterung – bis voraussichtlich Ende März/Anfang April.

 

 

 

„Wir modernisieren für unsere Kundinnen und Kunden in diesem Bereich das Leitungsnetz, um die Qualität und Zuverlässigkeit der Wasserversorgung auch zukünftig sicherzustellen“, begründet enercity-Pressesprecherin Bianca Bartels die Baumaßnahme. „Die Unterbrechung der Trinkwasserversorgung ist leider unvermeidbar. Nur so können wir die erneuerte Leitung wieder in das Versorgungsnetz einbinden. Wir bitten dafür um Verständnis.“

 

 

Da der Ort Kirchwehren nur durch eine Trinkwasserleitung erschlossen ist, wird es im Rahmen der Baumaßnahme zu weiteren Unterbrechungen der Trinkwasserversorgung kommen. Davon werden allerdings nur kleine Bereiche der Ortschaft betroffen sein. Die Anwohnerinnen und Anwohner werden über die Abstellungen rechtzeitig informiert.

0 Kommentare

Illegaler Altkleidercontainer entfernt

 

Der illegal neben der Obststreuwiese aufgestellte Altkleidercontainer (siehe Bild, wir haben darüber berichtet) ist vergangene Woche entfernt worden.

Ortsbürgermeister Jens Seegers, der sich bei der Stadt Seelze um die Entfernung bemüht hatte, ist sehr erfreut, dass der Container nur kurze Zeit dort gestanden hat.

0 Kommentare

                                                                                                                                                                                                                                       Bilder freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Gesa Makowsky

Beschreibung des Wappens:
In Blau aus goldener Palisade wachsend eine silberne Kirche mit rotbedachtem Kirchturm, begleitet von zwei Dreieckschilden, rechts in Silber sieben schrägbalkenweise gestellte rote Rauten mit goldenen Nägeln (von Alten), links in Silber ein roter Kesselhut (von Ketelhodt).

Anmerkung: Die Wappenbeschreibung erfolgt in der Heraldik aus der Sicht des Ritters, der den Wappenschild vor sich trägt; daher die scheinbar seitenverkehrte Anordnung der kleinen Wappen.

Erläuterung des Wappens:
Der Ortsname, wie wir ihn nach heutigem Sprachgebrauch verstehen würden, ist hier in heraldische Bildersprache "übersetzt" worden: eine Kirche (deren Aussehen sich stark an der Wirklichkeit orientiert) und eine Flechtwerk-Palisade als "Wehr"-Zaun.

Ergänzend dazu die Wappen zweier mit Kirchwehren verbundenen Familien. Die Herren von Alten auf Dunau (dort ansässig seit 1558) hatten bis 1875 ein Erbbegräbnis im Turm der Kirche, Ernst Adam von Alten stiftete die bis heute erhaltene Barockorgel und Mitglieder der Familie leben bis heute in Kirchwehren. Die im Spätmittelalter hier ansässigen Ketelhodts sollen der Legende nach um 1500 einen Kirchenneubau finanziert haben.

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Besucherzaehler