Herzlich Willkommen auf der Homepage der Gemeinde Kirchwehren

Spätherbst in Kirchwehren. Aufgenommen am 8. Dezember 2016
Spätherbst in Kirchwehren. Aufgenommen am 8. Dezember 2016

 

 

 

 

 

 

Wir möchten Ihnen hier viele tolle Anreize und spanende Neuigkeiten bieten, schauen Sie sich um, hinterlassen Sie ein Kommentar oder treten Sie mit uns in Kontakt.

Neuigkeiten aus Kirchwehren

Der Terminplan für 2019 ist eingestellt => siehe unter "Termine" 

 =======================================================

  

Der Ortsrat lädt alle Kinder von 1-12 zum Karneval ein => siehe unter "Termine"

 

Bericht vom Glockenweihegottesdienst => siehe unter "Veranstaltungen" 

 

Andreas Goergens löst Gabi Schwarz im Ortsrat ab => siehe unter "Veranstaltungen"

 

Jahrestreffen der Kirchengemeinde => siehe unter "Veranstaltungen"

 

Neujahrsempfang des Sportvereins => siehe unter "Veranstaltungen"

 

Heiko Kauke wird neuer Ortsbrandmeister => siehe unter "Veranstaltungen"

 

Ein virtueller Rundgang durch die Kirche => siehe unter "Dorfchronik"

 

Bilder vom Weihnachtsbasar 2018 => siehe unter "Veranstaltungen"

    

 

Unter der Rubrik "VEREINE" gibt es die Unterseite "Ortsratsprotokolle". Gehen Sie mit dem Cursor auf "VEREINE", dann wird diese Unterseite angezeigt.                  Ganz aktuell ist nun das Protokoll der Sitzung im Januar 2019 eingestellt.

Busverbindungen in Kirchwehren - Fahrplan 2018/2019

 

Linie 570  => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen

 

Linie 573 => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen

 

 

Nachtliner N 57 => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen

Ruftaxi Seelze => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen

S-Bahn ab Seelze => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen


Gosse am Osterende wird saniert

Die Stadt Seelze saniert endlich die Gosse an der Straße Osterende, Höhe Hausnummer 8.

Seit Jahren war der Rinnstein hier abgesackt, so dass das Regenwasser nicht mehr in den Gulli ablief, sondern sich hier große Pfützen bildeten.

Ortsbürgermeister Jens Seegers hatte die Stadt mehrmals auf diesen nicht hinnehmbaren Zustand hingewiesen, war jedoch stets abschlägig beschieden worden - mit Hinweis auf die schlechte finanzielle Lage der Stadt.

Seinen Unmut darüber machte er vergangenes Jahr bei einer Ortsbegehung mit Mitarbeitern der Stadt Seelze deutlich. Diese versprachen, bei der Abteilungsleitung auf eine Sanierung zu drängen.

Nun ist es endlich so weit.

Jens Seegers freut sich besonders für den dort ansässigen Anwohner.

0 Kommentare

Wahlhelfer gesucht

Die Stadt Seelze sucht zur Europawahl rund 240 Wahlhelfer

30.01.2019

Für die Europawahl am Sonntag, 26. Mai, wird die Stadt Seelze ab Mitte Februar die ersten Wahlhelferinnen und Wahlhelfer berufen. Wie bei vergangenen Wahlen benötigt die Stadt dafür in ihren 31 Wahlbezirken insgesamt rund 240 Ehrenamtliche – und ruft alle wahlberechtigten Seelzerinnen und Seelzer zur Mithilfe auf.

Die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer eröffnen am Tag der Europawahl um 8 Uhr ihr jeweiliges Wahllokal und sorgen dafür, dass die Wählerinnen und Wähler ihre Stimme abgeben können. Ab 18 Uhr zählen sie die abgegebenen Stimmen aus und ermitteln das Wahlergebnis.

Helfen können alle Wahlberechtigten ab dem 18. Lebensjahr. Die Betreuung der Wahllokale erfolgt in zwei Schichten: Ein Teil der Helferinnen und Helfer wird vormittags eingesetzt, ein anderer nachmittags. Abends zählen alle gemeinsam die Stimmzettel aus. Alle Ehrenamtlichen erhalten für ihre Tätigkeit ein sogenanntes Erfrischungsgeld als Aufwandsentschädigung.

Interessentinnen und Interessenten können sich ab sofort im Rathaus Seelze bei Alexander Klein unter Telefon (05137) 828245 oder per Email an alexander.klein@stadt-seelze.de anmelden. Auch die politischen Parteien werden gebeten, ihrerseits Wahlhelferinnen und Wahlhelfer anzumelden.    

0 Kommentare

Ruheecke neu gemacht

Die Stadt Seelze hat an der Ruheecke Kirchwehrener Ring / Neue Straße zwei neue Bänke und einen neuen Tisch aufgestellt.

Die alten Möbel waren im Lauf der Jahre durch die Witterungseinflüsse morsch und unbrauchbar geworden.

Ortsbürgermeister Jens Seegers ist sehr erfreut, dass der Betriebshof der Stadt den Austausch durchgeführt hat, ohne dass der Ortsrat hierfür einen extra Antrag machen musste.

Besonders schön fände er es, wenn sich aus den anliegenden Häusern jemand fände, der für diesen Platz "Pate" wird und ihn in Ordnung hält. Also mal das Gras schneidet oder eventuellen Müll entfernt. Wenn jemand dazu bereit ist, möge er sich bei Jens Seegers (Tel.: 50794) melden.

0 Kommentare

                                                                                                                                                                                                                                       Bilder freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Gesa Makowsky

Beschreibung des Wappens:
In Blau aus goldener Palisade wachsend eine silberne Kirche mit rotbedachtem Kirchturm, begleitet von zwei Dreieckschilden, rechts in Silber sieben schrägbalkenweise gestellte rote Rauten mit goldenen Nägeln (von Alten), links in Silber ein roter Kesselhut (von Ketelhodt).

Anmerkung: Die Wappenbeschreibung erfolgt in der Heraldik aus der Sicht des Ritters, der den Wappenschild vor sich trägt; daher die scheinbar seitenverkehrte Anordnung der kleinen Wappen.

Erläuterung des Wappens:
Der Ortsname, wie wir ihn nach heutigem Sprachgebrauch verstehen würden, ist hier in heraldische Bildersprache "übersetzt" worden: eine Kirche (deren Aussehen sich stark an der Wirklichkeit orientiert) und eine Flechtwerk-Palisade als "Wehr"-Zaun.

Ergänzend dazu die Wappen zweier mit Kirchwehren verbundenen Familien. Die Herren von Alten auf Dunau (dort ansässig seit 1558) hatten bis 1875 ein Erbbegräbnis im Turm der Kirche, Ernst Adam von Alten stiftete die bis heute erhaltene Barockorgel und Mitglieder der Familie leben bis heute in Kirchwehren. Die im Spätmittelalter hier ansässigen Ketelhodts sollen der Legende nach um 1500 einen Kirchenneubau finanziert haben.

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Besucherzaehler