Herzlich Willkommen auf der Homepage der Gemeinde Kirchwehren

Spätherbst in Kirchwehren. Aufgenommen am 8. Dezember 2016
Spätherbst in Kirchwehren. Aufgenommen am 8. Dezember 2016

 

 

 

 

 

 

Wir möchten Ihnen hier viele tolle Anreize und spanende Neuigkeiten bieten, schauen Sie sich um, hinterlassen Sie ein Kommentar oder treten Sie mit uns in Kontakt.

Zum Schulanfang wünschen wir unseren ABC-Schützen

alles Gute.

Habt viel Freude in eurem neuen Lebensabschnitt!

Und natürlich auch allen anderen Schülerinnen und Schülern, für die der Unterricht nun wieder begonnen hat, viel Erfolg bei euren schulischen Bemühungen.

Neuigkeiten aus Kirchwehren

Der Terminplan für 2019 ist eingestellt => siehe unter "Termine" 

 =======================================================

Einladung zur Seniorenfahrt nach Peine => siehe unter "Termine"

 

Atelierfest bei Wolfgang Tiemann => siehe unter "Veranstaltungen"

 

Bericht vom Tag der Feuerwehr => siehe unter "Veranstaltungen"

 

Ein virtueller Rundgang durch die Kirche => siehe unter "Dorfchronik"

     

 

Unter der Rubrik "VEREINE" gibt es die Unterseite "Ortsratsprotokolle". Gehen Sie mit dem Cursor auf "VEREINE", dann wird diese Unterseite angezeigt.                  Ganz aktuell ist nun das Protokoll der Sitzung im März 2019 eingestellt.

Busverbindungen in Kirchwehren - Fahrplan 2018/2019

 

Linie 570  => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen

 

Linie 573 => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen

 

 

Nachtliner N 57 => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen

Ruftaxi Seelze => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen

S-Bahn ab Seelze => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen


1. Herren erobert die Tabellenspitze

Unsere 1. Herren hatte heute die Mannschaft des FC Rethen zu Gast.

Natürlich wollte man nach dem guten Saisonauftakt vor einer Woche auch dieses Mal einen Sieg einfahren.

In der ersten Halbzeit tat sich Kirchwehren noch schwer und das Spiel war recht ausgeglichen.

So gelang lediglich ein Treffer durch Jan Buchholz in der 15. Minute zur 1:0 Pausenführung.

Anscheinend fand Trainer Kai Mandke in der Halbzeit die richtigen Worte, denn unsere Männer kamen wie umgekrempelt aus der Kabine.

Nachdem in der 55. Minute einem Kirchwehrener Tor wegen Abseits noch die Anerkennung verweigert wurde, fielen die Tore danach fast im Minutentakt.

Sage und schreibe acht! Tore schoss Kirchwehren dann noch in der zweiten Halbzeit.

Endstand also 9:0.

Die Tore im zweiten Abschnitt schossen: Sven Albert (3), Markus Habich (2), Björn Schwarz (2) und noch einmal Jan Buchholz.

Mit nun zwei Siegen nach zwei Spielen und einer Tordifferenz von +14 ist Kirchwehren jetzt Tabellenführer.

Das nächste Heimspiel startet am 8. September um 15.00 Uhr gegen den TuS Harenberg.

0 Kommentare

Fußballherren starten mit Siegen in die neue Saison

Am heutigen Sonntag standen die ersten Spiele der Saison 2019/2020 auf dem Programm.

Unsere beiden Herrenmannschaften hatten Auswärtsspiele.

 

Zunächst trat unsere 2. Herren um 12.00 Uhr bei Inter Roj Wunstorf an.

Hier gewann unsere Mannschaft mit 2:1 und liegt nun nach dem ersten Spieltag auf dem fünften Tabellenplatz.

Da noch kein Spielbericht gefertigt worden ist, kann ich unsere Torschützen hier nicht nennen.

 

Beinahe zeitgleich, um 12.15 Uhr, begann das Spiel unserer 1. Herren bei der TSV Goltern II.

Wie auch schon im Pokalspiel letzte Woche benötigten unsere Jungs einen Wachmacher in Form eines Gegentores.

Dieses kassierten sie bereits in der 3. Minute, so dass noch genügend Zeit blieb, das Spiel zu drehen.

Und das schaffte Kirchwehren in der Folge nahezu mühelos.

Durch Tore von Felix Crull, Jan Buchholz und Markus Habich ging unsere 1. Herren bis zur Pause mit 3:1 in Führung.

In der zweiten Halbzeit erzielte Jan Buchholz zwei weitere Treffer und wurde mit dann insgesamt drei Toren zum Mann des Spiels.

Den Schlusspunkt zum 6:1-Endstand konnte Sven Albert setzen.

Damit haben unsere Jungs die neue Saison so erfolgreich begonnen, wie sie fast die gesamte letzte auch gespielt haben.

Im Moment ist Kirchwehren mit diesem Ergebnis Zweiter in der 2. Kreisklasse, Staffel 3.

Wir drücken die Daumen, dass es weiterhin so gut läuft!

 

Am kommenden Sonntag, 18. August, haben beide Mannschaften Heimspiel und hoffen natürlich auf viele Zuschauer.

Die 2. Herren beginnt um 12.00 Uhr gegen TuS Gümmer II, die 1. Herren folgt um 15.00 Uhr gegen den FC Rethen.

0 Kommentare

Kirchwehren gewinnt 4:1 im Pokal

Am vergangenen Sonntag empfing unsere 1. Herren im Kreispokal den höherklassigen Verein VSV Benthe.

Dieser ging dann bereits in der 9. Minute in Führung.

In der 23. Minute gelang Rückkehrer Jan Schwarz der 1:1-Ausgleich.

Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.

Im zweiten Durchgang war Kirchwehren überlegen und profitierte zudem von einer roten Karte, die ein Benther Spieler kurz nach der Halbzeit kassierte.

So konnte dann Hagen Hildebrand in der 57. Minute Kirchwehren in Führung schießen.

Björn Schwarz, der nach mehreren Jahren nun ebenfalls zu unserer SG zurück gekehrt ist, erhöhte in der 66. Minute auf 3:1 und Jan Buchholz setzte in der 70. Minute den Schlusspunkt zum 4:1.

Kirchwehren hat hier ein Ausrufezeichen gesetzt und deutlich gemacht, dass man in der kommenden Saison in der 2. Kreisklasse um den Aufstieg mitspielen will.

Wir drücken die Daumen und freuen uns auch in diesem Jahr wieder auf tolle Spiele unserer Mannschaft.

0 Kommentare

                                                                                                                                                                                                                                       Bilder freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Gesa Makowsky

Beschreibung des Wappens:
In Blau aus goldener Palisade wachsend eine silberne Kirche mit rotbedachtem Kirchturm, begleitet von zwei Dreieckschilden, rechts in Silber sieben schrägbalkenweise gestellte rote Rauten mit goldenen Nägeln (von Alten), links in Silber ein roter Kesselhut (von Ketelhodt).

Anmerkung: Die Wappenbeschreibung erfolgt in der Heraldik aus der Sicht des Ritters, der den Wappenschild vor sich trägt; daher die scheinbar seitenverkehrte Anordnung der kleinen Wappen.

Erläuterung des Wappens:
Der Ortsname, wie wir ihn nach heutigem Sprachgebrauch verstehen würden, ist hier in heraldische Bildersprache "übersetzt" worden: eine Kirche (deren Aussehen sich stark an der Wirklichkeit orientiert) und eine Flechtwerk-Palisade als "Wehr"-Zaun.

Ergänzend dazu die Wappen zweier mit Kirchwehren verbundenen Familien. Die Herren von Alten auf Dunau (dort ansässig seit 1558) hatten bis 1875 ein Erbbegräbnis im Turm der Kirche, Ernst Adam von Alten stiftete die bis heute erhaltene Barockorgel und Mitglieder der Familie leben bis heute in Kirchwehren. Die im Spätmittelalter hier ansässigen Ketelhodts sollen der Legende nach um 1500 einen Kirchenneubau finanziert haben.

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Besucherzaehler