Herzlich Willkommen auf der Homepage der Gemeinde Kirchwehren

Wir wünschen allen Besucherinnen und Besuchern unserer Kirchwehren- Homepage ein gutes Jahr 2021. 

Auf Grund der nahezu täglich neuen Informationen zum Coronavirus haben wir hierfür die eigene Seite "Corona" erstellt.

Hier finden Sie ab sofort alle uns bekannten Neuigkeiten, die Kirchwehren betreffen.

Spätherbst in Kirchwehren. Aufgenommen am 8. Dezember 2016
Spätherbst in Kirchwehren. Aufgenommen am 8. Dezember 2016

 

 

 

 

 

 

Wir möchten Ihnen hier viele tolle Anreize und spanende Neuigkeiten bieten, schauen Sie sich um, hinterlassen Sie einen Kommentar oder treten Sie mit uns in Kontakt.

Neuigkeiten aus Kirchwehren

Der Terminplan für 2021 ist eingestellt => siehe unter "Termine" 

 =======================================================

Nachholtermin der Ortsratssitzung vom Januar:            17. März, 19.00 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus

 

Neu: Tolle Fotos aus der Gründungszeit des Sportvereins => siehe unter "Dorfchronik"

 

Ein virtueller Rundgang durch die Kirche => siehe unter "Dorfchronik"

     

 

Unter der Rubrik "VEREINE" gibt es die Unterseite "Ortsratsprotokolle". Gehen Sie mit dem Cursor auf "VEREINE", dann wird diese Unterseite angezeigt.                  Ganz aktuell ist nun das Protokoll der Sitzung im Januar 2020 eingestellt.

Achtung: Ab dem 13. Dezember gilt der neue Fahrplan - die Links sind entsprechend aktualisiert!

Busverbindungen in Kirchwehren - Fahrplan 2020/2021

 

Linie 570  => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen

 

Linie 573 => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen

 

 

Nachtliner N 57 => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen

Ruftaxi Seelze => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen

S-Bahn ab Seelze => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen


20.000 Besucher auf der Kirchwehren-Homepage

Vor kurzem konnten wir den 20.000 Besucher auf unserer Homepage begrüßen.

Herzlichen Dank an alle, die sich für Kirchwehren interessieren.

0 Kommentare

Kleidersammlung für Bethel

Auch in diesem Jahr führt unsere Kirchengemeinde eine Kleidersammlung für die von-Bodelschwinghschen-Anstalten in Bethel durch.

Falls Sie gut erhaltene und saubere Kleidung, Bettwäsche, Plüschtiere oder ähnliches haben, was Sie selbst nicht mehr brauchen, können Sie dieses am                       12. März, von 9 - 18 Uhr,             

bei unserem Gemeindehaus in Kirchwehren abgeben.

Sie können Ihre Kleidung in den Originalsäcken von Bethel abgeben. Sie können aber auch eigene Säcke benutzen.                Diese bitte neben dem Eingang ablegen. Der Kirchenvorstand wird sie dann in das Gemeindehaus bringen.

Falls Sie am 12. März keine Zeit haben, dürfen Sie ihre Altkleider gerne auch ein oder zwei Tage vorher dort ablegen.

Weitere Informationen zur Sammlung (Rückseite des Flyers) finden Sie auf der Seite "Termine".

0 Kommentare

Winter hat Kirchwehren im Griff

Kirchwehren wird von den Schnee-massen weiterhin im Griff gehalten.

Zwar schneit es inzwischen nicht mehr, aber bei den Temperaturen wird der Schnee, der am Wochenende fiel, noch einige Tage liegen bleiben.

So wird es auch noch dauern, bis diese Bank an der Ecke Zum Riepen/Osterende wieder benutzt werden kann.

Festzustellen war, dass die meisten Kirchwehrener den Gehweg vor ihrem Haus vorbildlich geräumt haben. Leider haben sich einige auch gar nicht darum kümmert. Was besser hätte laufen können: Wenn der Schnee vom Fußweg nicht einfach auf die Straße geschaufelt worden wäre. Das ist zwar das einfachste, aber die Straßen wurden dadurch so sehr verengt, dass ein Begegnungsverkehr zwischen zwei Fahrzeugen so gut wie nicht mehr möglich ist.

Da wäre es besser, den Schnee vom Gehweg in den eigenen Garten zu bringen.

Und leider hat sich Sonntag ein Mitbürger auch schwer verletzt.

Er ist am Denkmalsplatz auf einer Eisplatte ausgerutscht und sehr unglücklich gestürzt. Dadurch sind einige Bänder im Knie gerissen und er musste operiert werden.

Wenn er dies liest, weiß er, dass er gemeint ist.

Deshalb von hier auch noch mal gute Besserung!

Und an alle anderen: Fahrt und geht vorsichtig!

Gerade jetzt, wo der Schnee weg- oder zumindest platt gefahren ist, wird es richtig glatt.

Und wenn wir das Negative beiseite lassen:

Viel Spaß beim Schlittenfahren, Schneemannbauen, Schneeballschlacht oder Spaziergang durch einen wurnderbaren Winterwald.

0 Kommentare

                                                                                                                                                                                                                                       Bilder freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Gesa Makowsky

Beschreibung des Wappens:
In Blau aus goldener Palisade wachsend eine silberne Kirche mit rotbedachtem Kirchturm, begleitet von zwei Dreieckschilden, rechts in Silber sieben schrägbalkenweise gestellte rote Rauten mit goldenen Nägeln (von Alten), links in Silber ein roter Kesselhut (von Ketelhodt).

Anmerkung: Die Wappenbeschreibung erfolgt in der Heraldik aus der Sicht des Ritters, der den Wappenschild vor sich trägt; daher die scheinbar seitenverkehrte Anordnung der kleinen Wappen.

Erläuterung des Wappens:
Der Ortsname, wie wir ihn nach heutigem Sprachgebrauch verstehen würden, ist hier in heraldische Bildersprache "übersetzt" worden: eine Kirche (deren Aussehen sich stark an der Wirklichkeit orientiert) und eine Flechtwerk-Palisade als "Wehr"-Zaun.

Ergänzend dazu die Wappen zweier mit Kirchwehren verbundenen Familien. Die Herren von Alten auf Dunau (dort ansässig seit 1558) hatten bis 1875 ein Erbbegräbnis im Turm der Kirche, Ernst Adam von Alten stiftete die bis heute erhaltene Barockorgel und Mitglieder der Familie leben bis heute in Kirchwehren. Die im Spätmittelalter hier ansässigen Ketelhodts sollen der Legende nach um 1500 einen Kirchenneubau finanziert haben.

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Besucherzaehler