Herzlich Willkommen auf der Homepage der Gemeinde Kirchwehren

"Lange Nacht der Kirchen" am 16. September auch in Kirchwehren.

Zum Programm siehe "Termine".

Kirchwehrenpostkarten im Angebot.

Für mehr Informationen siehe unter "INFO"

Spätherbst in Kirchwehren. Aufgenommen am 8. Dezember 2016
Spätherbst in Kirchwehren. Aufgenommen am 8. Dezember 2016

 

 

 

 

 

 

Wir möchten Ihnen hier viele tolle Anreize und spanende Neuigkeiten bieten, schauen Sie sich um, hinterlassen Sie einen Kommentar oder treten Sie mit uns in Kontakt.

Neuigkeiten aus Kirchwehren

 =======================================================

Bericht von der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr => siehe unter "Veranstaltungen"

 

Bericht vom Kirchspielfest => siehe unter "Veranstaltungen"

 

Bericht von der Jahreshauptversammlung der SPD => siehe unter "Veranstaltungen"

 

Bericht vom Fest "10 Jahre Kinderfeuerwehr" => siehe unter "Veranstaltungen"

 

Berichte von der Konfirmation und der 1.-Mai-Feier => siehe unter "Veranstaltungen"

 

Ein virtueller Rundgang durch die Kirche => siehe unter "Dorfchronik"

      

Unter der Rubrik "VEREINE" gibt es die Unterseite "Ortsratsprotokolle". Gehen Sie mit dem Cursor auf "VEREINE", dann wird diese Unterseite angezeigt.                  Derzeit sind die Protokolle von 2015 bis Januar 2022 eingestellt. (Sie können aber auch diese Mitteilung anklicken, dann kommen Sie direkt dorthin.)

Achtung: seit dem 12. Dezember 2021 gilt der neue Fahrplan - die Links sind entsprechend aktualisiert!

Busverbindungen in Kirchwehren - Fahrplan 2021/2022

 

Linie 570  => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen

 

Linie 573 => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen

 

 

Nachtliner N 57 => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen

Ruftaxi Seelze => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen

S-Bahn ab Seelze => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen


Siege zum Auftakt

An diesem Wochenende stand der 1. Spieltag der neuen Saison für unsere Herren an.

Und beide starteten erfolgreich.

Los ging es am Freitag Abend, als unsere 1. Herren beim TuSpo Jeinsen antrat.

Hierbei fingen unsere Jungs nicht gut an. Sie kassierten in der 21. Minute ein Gegentor und mit 0:1 ging es dann auch in die Pause. Kurz danach, in der 49. Minute, gab es mit dem 0:2 gleich den nächsten Nackenschlag. Doch wer glaubte, Kirchwehren ließe jetzt die Köpfe hängen, der irrte.

Unsere Mannschaft gab nun Gas und bestimmte das Spiel.

Folgerichtig fielen dann auch Kirchwehrener Tore, und zum Glück in ausreichender Zahl:

Jonas Crull konnte zunächst in der 52. Minute verkürzen. Nur vier Minuten später gelang Niklas Albert der Ausgleich. Und es war ja noch über eine halbe Stunde zu spielen. Kirchwehren drückte weiter auf das gegnerische Tor und konnte in der 78. Minute durch Markus Habich endlich in Führung gehen. Den Schlusspunkt setzte dann Sven Albert in der 85. Minute zum 4:2-Endstand.

Nach dem 1. Spieltag liegt unsere 1. Herren mit diesem Sieg auf dem fünften Tabellenplatz.

Am Sonntag zog dann die 2. Herren mit ihrem ersten Spiel nach. Es war ein Heimspiel gegen die 3. Mannschaft des SC Hemmingen-Westerfeld.

Und es war auch das erste Spiel nach dem Aufstieg in die 3. Kreisklasse. Und Kirchwehren machte deutlich, dass es von Anfang an nichts mit der Abstiegszone zu tun haben, sondern sich nach oben orientieren will.

Nach 90 Minuten stand es 3:0 für unsere Jungs.

Die Tore erzielten Dennis Lipp in der 26., Patrick Lüdersdorf in der 52. und Niklas Albert in der 89. Minute.

Mit diesem souveränen Sieg steht unsere Zweite bereits an der Tabellenspitze - allerdings ist das auch das erste Spiel überhaupt in dieser Liga gewesen.

Wir drücken unseren Fußballern die Daumen, dass es so weitergeht.

0 Kommentare

Kirchwehren-Postkarten

Im "Schranklädchen" von Ninja Schreiber im Schomburgsweg 3 gibt es neue Artikel.

Unter anderem diese Postkarten mit Lokalkolorit.

Postkarten aus Kirchwehren sind doch sehr schön und individuell.

Schauen Sie doch einfach mal beim "Schranklädchen" vorbei.

0 Kommentare

Spaziergang zur Dorfentwicklung

Spaziergang durch Kirchwehren am 14. September

Wie dem Plakat zu entnehmen ist, findet am 14. September von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr ein Spaziergang durch Kirchwehren statt.

Start und Ziel ist an der Kirche.

Es geht um die Entwicklung des Ortes und darum, Ideen für eine eventuelle Umgestaltung zu sammeln.

Organisiert wird das Ganze vom Ortsrat und dem ISEK (Integriertes Stadt- EntwicklungsKonzept für Seelze).

Wer sich genauer informieren möchte, was das ISEK macht, kann das unter isek-seelze.de tun.

Interessierte Bürger*Innen sind beim Spaziergang am 14. September gerne gesehen.

0 Kommentare

                                                                                                                                                                                                                                       Bilder freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Gesa Makowsky

Beschreibung des Wappens:
In Blau aus goldener Palisade wachsend eine silberne Kirche mit rotbedachtem Kirchturm, begleitet von zwei Dreieckschilden, rechts in Silber sieben schrägbalkenweise gestellte rote Rauten mit goldenen Nägeln (von Alten), links in Silber ein roter Kesselhut (von Ketelhodt).

Anmerkung: Die Wappenbeschreibung erfolgt in der Heraldik aus der Sicht des Ritters, der den Wappenschild vor sich trägt; daher die scheinbar seitenverkehrte Anordnung der kleinen Wappen.

Erläuterung des Wappens:
Der Ortsname, wie wir ihn nach heutigem Sprachgebrauch verstehen würden, ist hier in heraldische Bildersprache "übersetzt" worden: eine Kirche (deren Aussehen sich stark an der Wirklichkeit orientiert) und eine Flechtwerk-Palisade als "Wehr"-Zaun.

Ergänzend dazu die Wappen zweier mit Kirchwehren verbundenen Familien. Die Herren von Alten auf Dunau (dort ansässig seit 1558) hatten bis 1875 ein Erbbegräbnis im Turm der Kirche, Ernst Adam von Alten stiftete die bis heute erhaltene Barockorgel und Mitglieder der Familie leben bis heute in Kirchwehren. Die im Spätmittelalter hier ansässigen Ketelhodts sollen der Legende nach um 1500 einen Kirchenneubau finanziert haben.

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Besucherzaehler