Herzlich Willkommen auf der Homepage der Gemeinde Kirchwehren

Nächste Feierlichkeiten / Termine:

28. September: Das Impfmobil kommt

2. Oktober: Erntedankgottesdienst

16. Oktober: Konzert

 

Mehr Informationen unter "Veranstaltungen"

Spätherbst in Kirchwehren. Aufgenommen am 8. Dezember 2016
Spätherbst in Kirchwehren. Aufgenommen am 8. Dezember 2016

 

 

 

 

 

 

Wir möchten Ihnen hier viele tolle Anreize und spanende Neuigkeiten bieten, schauen Sie sich um, hinterlassen Sie einen Kommentar oder treten Sie mit uns in Kontakt.

Neuigkeiten aus Kirchwehren

 =======================================================

Berichte von der Langen Nacht der Kirchen und vom Dorfrundgang => siehe unter "Veranstaltungen"

 

Bericht von der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr => siehe unter "Veranstaltungen"

 

Bericht vom Kirchspielfest => siehe unter "Veranstaltungen"

 

Bericht von der Jahreshauptversammlung der SPD => siehe unter "Veranstaltungen"

 

Bericht vom Fest "10 Jahre Kinderfeuerwehr" => siehe unter "Veranstaltungen"

 

Ein virtueller Rundgang durch die Kirche => siehe unter "Dorfchronik"

      

Unter der Rubrik "VEREINE" gibt es die Unterseite "Ortsratsprotokolle". Gehen Sie mit dem Cursor auf "VEREINE", dann wird diese Unterseite angezeigt.                  Derzeit sind die Protokolle von 2015 bis Januar 2022 eingestellt. (Sie können aber auch diese Mitteilung anklicken, dann kommen Sie direkt dorthin.)

Achtung: seit dem 12. Dezember 2021 gilt der neue Fahrplan - die Links sind entsprechend aktualisiert!

Busverbindungen in Kirchwehren - Fahrplan 2021/2022

 

Linie 570  => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen

 

Linie 573 => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen

 

 

Nachtliner N 57 => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen

Ruftaxi Seelze => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen

S-Bahn ab Seelze => hier klicken um zur Fahrplanauskunft zu gelangen


Straßensanierung nach Glasfaserausbau

Nachdem der Ausbau des Glasfasernetzes nun schon seit einigen Wochen beendet ist, kam immer wieder die berechtigte Frage auf, wann denn nun die Straßen und Gehwege wieder repariert und in den vorherigen Zustand gebracht werden.

Nach mehrmaliger Nachfrage bei der Stadt gab es in der Ortsratssitzung am 7. September die Auskunft, dass die beauftragte Firma in der 37. Kalenderwoche (12.-16. September) mit der Sanierung beginnen wolle.

Geschehen ist nichts.

Nachdem ich noch einmal sehr eindringlich bei der Stadt nachgefragt habe, habe ich heute folgende Auskunft bekommen:

 

Der Bauleiter der beauftragten Firma hat bezüglich der Arbeiten für HTP heute mitgeteilt, dass eine Kolonne ausgefallen war (Annahme Corona).

 

Aus dem Grund sind die Arbeiten noch nicht begonnen worden.

 

Es wurde mitgeteilt, dass die Arbeiten in der 41. KW in allen 3 OT (Almhorst, Lathwehren und Kirchwehren) zeitgleich beginnen sollen, um dieses Jahr auf jeden Fall fertig zu werden.

 

 

Bei Kälte können keine Asphaltarbeiten ausgeführt werden.

 

Die 41. KW ist die übernächste Woche. Hoffen wir, dass dieser Termin nun eingehalten wird.

Jens Seegers

0 Kommentare

Ärgernis Hundehaufen

Hundehaufen - immer wieder ein Ärgernis

Auch gestern lag wieder ein solcher Haufen mitten auf einem Gehweg im Ort. Hier ist es der Weg vor dem Pastor-Wagemann-Haus.

Warum machen die Hundebesitzer*innen den Dreck ihrer Tiere nicht weg? Ignoranz, Bequemlichkeit? Egal, es ist eine absolute Frechheit. Jeder Hundehalter ist verpflichtet eine Tüte für den Kot mitzuführen. Außerdem gibt es bei uns im Ort zwei Tütenspender. Und auch genügend öffentliche Mülleimer, um die vollen Tüten dann zu entsorgen.

Also noch einmal der Aufruf an alle Gassigeher: Entsorgt den Haufen eures Hundes ordnungsgemäß. Wer ihn liegenlässt und erwischt wird, muss mit einer empfindlichen Geldbuße rechnen.

0 Kommentare

Weitere Erfolge im Fußball

Am heutigen Sonntag stand ein Doppelheimspieltag auf dem Programm.

Los ging es um 12 Uhr mit unserer 2. Herren, die die Zweite des TSV Wennigsen zu Gast hatte.

Das Spiel startete mit einem gehörigen Schrecken, denn bereits in der 4. Minute ging der Gast in Führung.

Dennoch machten unsere Jungs von Anfang an klar, wer Herr im Hause ist. Und so gelang Niklas Meyer schon zwei Minuten später der Ausgleich, und durch ein Tor von Jan Raabe in der 12. Minute ging Kirchwehren in Führung. Diese baute Dennis Lipp nach 38 Minuten zur 3:1-Pausenführung aus.

Auch in der zweiten Hälfte ließ unsere Mannschaft dem Gegner keine Chance und kam durch drei weitere Tore (52. Niklas Albert, 89. Lieven Francisco Manuel, in der Nachspielzeit Fabian Kasten) zum verdienten 6:1-Endstand.

Die 2. Herren hat nun die ersten beiden Saisonspiele gewonnen, bei einem Torverhältnis von 9:1.

Damit ist sie im Moment Tabellenführer.

 

Nachlegen wollte dann um 15 Uhr die 1. Herren, die im Nachbarschafts- duell gegen die 2. Mannschaft des TuS Harenberg antrat.

Und die 1. machte es der 2. sofort gleich, denn der Gegner ging früh in Führung - bereits in der 3. Minute traf Harenberg.

Danach hatte Kirchwehren das Spiel aber im Griff, konnte sich jedoch lange keine Torchancen herausarbeiten.

So musste ein Standard für den Ausgleich sorgen.

Einen Freistoß von Mahmoud Issa konnte der Harenberger Torhüter nur nach vorne abklatschen lassen. Hier stand Björn Schwarz bereit und traf in der 33. Minute zum 1:1.

Kirchwehren bestimmte weiter das Spiel und hatte bald darauf die große Chance in Führung zu gehen.

Doch einen Foulelfmeter konnte Björn Schwarz nicht verwandeln.

Auch in der zweiten Hälfte war Kirchwehren spielbestimmend und erarbeitete sich weitaus mehr Torchancen als Harenberg.

Eine davon nutzte Sven Albert in der 63. Minute zur Führung.

Da unsere Mannschaft in der Folgezeit keine Möglichkeit mehr nutzen konnte, blieb das Spiel bis zum Ende spannend.

Letztendlich stand der 2:1-Sieg dann aber fest.

Somit ist auch unsere 1. Herren nach zwei Spieltagen noch verlustpunktfrei und steht derzeit auf dem 3. Tabellenrang.

 

In einer Woche tritt unsere erste Mannschaft bei der SG Bredenbeck-Holtensen (Tabellensiebter) an. Die zweite spielt bei der SpVg Hüpede-Oerie II (Tabellenzehnter).

Wir drücken die Daumen, dass die Siegesserien fortgesetzt werden können.

0 Kommentare

                                                                                                                                                                                                                                       Bilder freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Gesa Makowsky

Beschreibung des Wappens:
In Blau aus goldener Palisade wachsend eine silberne Kirche mit rotbedachtem Kirchturm, begleitet von zwei Dreieckschilden, rechts in Silber sieben schrägbalkenweise gestellte rote Rauten mit goldenen Nägeln (von Alten), links in Silber ein roter Kesselhut (von Ketelhodt).

Anmerkung: Die Wappenbeschreibung erfolgt in der Heraldik aus der Sicht des Ritters, der den Wappenschild vor sich trägt; daher die scheinbar seitenverkehrte Anordnung der kleinen Wappen.

Erläuterung des Wappens:
Der Ortsname, wie wir ihn nach heutigem Sprachgebrauch verstehen würden, ist hier in heraldische Bildersprache "übersetzt" worden: eine Kirche (deren Aussehen sich stark an der Wirklichkeit orientiert) und eine Flechtwerk-Palisade als "Wehr"-Zaun.

Ergänzend dazu die Wappen zweier mit Kirchwehren verbundenen Familien. Die Herren von Alten auf Dunau (dort ansässig seit 1558) hatten bis 1875 ein Erbbegräbnis im Turm der Kirche, Ernst Adam von Alten stiftete die bis heute erhaltene Barockorgel und Mitglieder der Familie leben bis heute in Kirchwehren. Die im Spätmittelalter hier ansässigen Ketelhodts sollen der Legende nach um 1500 einen Kirchenneubau finanziert haben.

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Besucherzaehler