Kirchwehren gewinnt mit 11:0

Das letzte Heimspiel dieser Saison hat unsere 1. Herren mit 11:0 gegen die 2. Mannschaft unserer Nachbarn aus Northen-Lenthe gewonnen.

Wie das Ergebnis es aussagt, war unsere Mannschaft hoch überlegen und zeigte sich zum Saisonfinale noch einmal in toller Spiellaune. Die Tore verteilten sich gut auf beide Spielhälften (zur Halbzeit stand es 6:0), jedoch auf gerade einmal drei Spieler:

Robin Häfker und Markus Habich schossen je vier, Niklas Albert drei Tore.

Robin Häfker gelang dabei das Kunststück, mit seinen Toren in der 23., 27. und 29. Minute einen lupenreinen Hattrick zu erzielen.

Unsere Mannschaft steht weiterhin auf dem 2. Tabellenplatz. Mit drei Punkten Rückstand zum Tabellenführer, jedoch noch einem Nachholspiel, kann Kirchwehren nun sogar noch zum RSV Hannover aufschließen, der überraschenderweise sein letzte Heimspiel verloren hat.

Da Kirchwehren die bessere Tordifferenz hat, kann zum Saisonfinale tatsächlich noch die Meisterschaft geholt werden.

Korrektur: Wir wir heute erfahren haben, zählt in dieser Saison zum ersten Mal auch in der 3. Kreisklasse bei Punktgleichheit der direkte Vergleich und nicht mehr die Tordifferenz.

Leider hat Kirchwehren gegen den RSV Hannover verloren und kann diesen nicht mehr vom ersten Platz verdrängen.

Allerdings liegt der Tabellendritte, TuS Mecklenheide, auch nur zwei Punkte hinter unseren Jungs und hat auch noch ein Nachholspiel.

Bei einer Niederlage im letzten Spiel kann Kirchwehren also auch noch auf den dritten Tabellenplatz abrutschen.

Das letzte Saisonspiel findet am kommenden Sonntag, 3. Juni, um 13.00 Uhr, beim Tabellenvierten SV Odin statt. (Sportplatz: An der Graft 1, 30167 Hannover, quasi in den Herrenhäuser Gärten.)

Unsere Jungs hoffen auf viele eigene Fans, die sie bei diesem so wichtigen Spiel unterstützen.

Wir drücken die Daumen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Besucherzaehler