Arbeiten an der Wasserleitung

Ab dem 4. Oktober wird die Fa. Enercity umfangreich das Trinkwassernetz in Kirchwehren sanieren.

Die Rohre sind jahrzehntealt und marode, daher kam es immer wieder zu Wasserrohrbrüchen.

Betroffen werden die Straßen Küsterstraße, Kirchwehrener Ring , Osterende und Neue Straße sein.

Ausführende Firma ist das Bauunternehmen Ebke, die am Osterende bereits Material bereit gestellt hat.

Es wird zu Behinderungen kommen. Die Straßen werden während der Baumaßnahmen nur eingeschränkt befahrbar sein, teilweise auch komplett gesperrt werden.

Dieses hat möglicherweise auch Auswirkungen auf Gottesdienste in unserer Kirche, da die Parkmöglichkeiten wegfallen könnten.

Unser Kirchenvorstand bemüht sich hier um Lösungen und wird diese rechtzeitig auf seiner Homepage (www.kirche-kirchwehren.de) bekannt geben.

 

Hier der Text der Pressemitteilung der Fa. Enercity:

 

Bauarbeiten im Bereich Seelze/Kirchwehren

 

Im Auftrag der enercity Netzgesellschaft erneuert enercity die Trinkwasserleitungen in den Straßen Küsterstraße, Kirchwehrer Ring, Osterende und Neue Straße. Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich am 4. Oktober 2017 und werden - je nach Witterung - etwa vier Monate in Anspruch nehmen. Insgesamt werden rund 600 Meter neue Rohrleitungen verlegt werden.

 

„Wir modernisieren für unsere Kundinnen und Kunden in diesem Bereich das Leitungsnetz, um die Qualität und Zuverlässigkeit der Wasserversorgung auch zukünftig sicherzustellen,“ begründet enercity-Pressesprecherin Bianca Bartels die Baumaßnahme. Während der Bautätigkeiten ist das Befahren der jeweils betroffenen Straßen nur einschränkt möglich „Wir bemühen uns, die Störungen durch die Bauarbeiten auf ein Minimum zu beschränken. Wir bitten um Verständnis, dass Behinderungen leider nicht gänzlich zu vermeiden sind,“ so Bartels.

 

Da der Ort Kirchwehren nur durch eine zuführende Trinkwasserleitung erschlossen ist, wird es im Rahmen der Baumaßnahme zu mehreren, zum Teil großflächigen Unterbrechungen der Trinkwasserversorgung kommen. Diese Unterbrechungen können mehrere Stunden dauern. Über Zeitpunkt, Dauer und Umfang dieser Versorgungsunterbrechungen werden die Anwohnerinnen und Anwohner rechtzeitig informiert werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Besucherzaehler